Also hier kommt nun der lang ersehnte Bericht von der kleinen Tour zur Eishockey WM im Nachbarland. Es ging bei uns (Susi, Robert und ische) am Vormittag des 02.Aprils los. Und nach ner gemütlichen Fahrt durch die ganze Republik fanden wir auch das "kleine" Land Luxemburg. Nach kurzem studieren der Landkarte die die Susi schon von ner früheren Reise hatte fanden wir auch unsre Unterkunft. Die Unterkunft war mitten in Luxemburg-Stadt und eine doch recht schöne Jugendherberge. Also diese kann man nur weiter empfehlen.

Weiterlesen ...

Gestarte wurde gegen 13Uhr in Dresden. Nach nem kurzem Ritt standen wir (HDJ und iche) schon bei schönstem Regenwetter vor der Grenze ins Böhmische Nachbarland. Nach etwa 15min warten an der Passkontrolle gings auch schon weiter. Das Wetter wurde nur ab und zu mal besser aber mit einem Wort beschrieben war es GRAU. Kurz vor erreichen der Böhmischen Hauptstadt wurde noch gefachsimpelt wie und wo man am besten abfährt um unsere Unterkunft aufzusuchen. Naja und wie es kommen musste verfuhr man sich auch prompt. Die Ausschilderung ist eben auch eine Etwas andere als bei uns.

Weiterlesen ...

Es war Sonntagfrüh um 5 als der Wecker ein hässlichen Ton von sich gab. Wieso grad jetzt, aber dann kam die Erleuchtung. Man wollte ja an die Küste fahren und diese für sich ergrounden. Schön schön, aber so früh, ... ein paar Stunden vorher endete das DEL-Allstargame in der Heimat, man hatte das Glück ne VIP-Karte für lau bekommen und hat diese nicht mal richtig ausgenutzt, ... Schon blöd, naja was solls, ...

Also nun zum Bericht, ...

Weiterlesen ...